Am Montag gehts los!

HGS startet in die Saison-Vorbereitung – Müller und Weissgerber bei Junioren-EM

Saarlouis. Am kommenden Montag startet die HG Saarlouis in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit – allerdings zunächst einmal ohne die Nationalspieler Jerome Müller und Lars Weissgerber. Die sind bis zum 7. August für die U20-Junioren von Markus Baur in Sachen Europameisterschaft unterwegs.

 

Neu-Trainer Jörg Bohrmann hat ein intensives Vorbereitungsprogramm zusammengestellt – mit zumeist zwei Trainingseinheiten am Tag, einer Serie von Testspielen, zwei Turnieren und einem einwöchigen Trainingslager, bevor dann mit dem Pokal-Wochenende am 27./28. August in der Saarlouiser Stadtgartenhalle die ersten Pflichtspiele anstehen. Zum Runden-Auftakt kommt dann der ASV Hamm-Westfalen am 3. September (19.30) nach Saarlouis.

 

Gleich nach der ersten Trainingswoche treten die Zweitliga-Handballer zu einem Benefiz-Spiel gegen die Handballfreunde Illtal zu Gunsten der Unwetter-Geschädigten in dieser Region an. Das Spiel wird am Sonntag, 24. Juli 2016, 18.00 Uhr, in der Eppelborner Hellberghalle ausgetragen.

 

Eine Trainingswoche später geht es dann zum „Patrick-Lengler-Cup“ in Oftersheim-Schwetzingen. Am Sonntag, 31. Juli, ab 12.30 Uhr, stehen in der Karl-Frei-Halle in Oftersheim mit der HG Saarlouis auch Erstliga-Aufsteiger HSC Coburg und Zweitliga-Aufsteiger SG Leutershausen in der Final-Runde.

 

Nach der dritten Trainingswoche steht am 6./7. August mit dem „4. Ernst-Thiel-Hummel-Cup“ das erste Highlight der Vorbereitung auf dem Programm. Als Vorjahressieger wollen sich die Saarlouiser Zweitligisten in diesem Jahr gegen hochkarätige Gegner behaupten. Mit von der Partie sind in Merzig neben den Gastgebern vom HSV Merzig-Hilbringen aus der ersten Liga GWD Minden und der HC Erlangen, aus Liga 2 einer der Saison-Favoriten, die TSG Ludwigshafen-Friesenheim und Drittligist TV Hochdorf, auf den die HGS am Samstag (14.15 Uhr) in ihrer ersten Turnier-Partie trifft. Am Abend (19.15 Uhr) ist dann der Erstliga-Aufsteiger Erlangen Gegner der HG Saarlouis.

 

Vom 15. bis 20. August hat Jörg Bohrmann ein einwöchiges Trainingslager mit voraussichtlich drei Testspielen in Saarlouis vorgesehen, bevor dann am 27./28. August das DHB-Pokal-Turnier mit Horkheim, Rimpar und Göppingen in eigener Halle quasi den Schlusspunkt unter die Saison-Vorbereitung setzt.

 

Über alle anstehenden Spiele und Turniere werden wir alle HGS-Anhänger jeweils zeitnah in Vor- und Nachberichterstattung auf dem Laufenden halten.