HGS-Testspiel-Auftakt:

Jetzt gegen Esch

Nach Absage aus Zweibrücken kommt am Samstag Luxemburg-Meister Esch

Saarlouis. Aufgrund von Verletzungs-Sorgen hat RPS-Oberligist VT Zweibrücken Saarpfalz an diesem Samstag keine spielfähige Mannschaft und musste das geplante Testspiel in Saarlouis absagen. Aber das Testspiel am Samstag (17 Uhr) wird stattfinden. Dank des Einsatzes von Dado Grgic, dem neuen Trainer des amtierenden luxemburgischen Meisters Esch, ist jetzt der Europapokal-Teilnehmer „Sparringspartner“ für die HG Saarlouis.

 

Alles andere bleibt, wie geplant: Erstmals ist wieder eine begrenzte Anzahl Zuschauer in der Stadtgartenhalle zugelassen. Deshalb hat der Verein beschlossen, die letztjährigen Besitzer von VIP- und Dauerkarten zu dieser Partie einzuladen und Ihnen damit Gelegenheit zu geben, die neuformierte Mannschaft für die kommende Spielzeit live vor Ort zu erleben.

 

Nach wie vor gelten dabei die Corona-Regeln. Wer dieser Einladung folgen will, muss das bereits verschickte Nachvervolgungs-Formular ausgefüllt mitbringen (oder vor Ort ausfüllen), ebenso die Dauerkarte und Belege über eine komplette Impfung oder eine Bescheinigung über eine Genesung oder einen tagesaktuellen Corona-Test (nicht älter als 24 Stunden) sowie den Personalausweis mit sich führen. In der Halle besteht die Pflicht, eine Maske zu tragen, die am Platz abgenommen werden kann.

Die Mannschaft freut sich auf ein Wiedersehen mit ihren Fans.