Hammer-Programm

zum Liga-Auftakt

Start-Derby gegen Haßloch in der Stadtgartenhalle am Wochenende 4./5. September

Saarlouis. Hammer-Auftakt-Programm für die HG Saarlouis in der neuen Saison, das mit einem Heim-Derby am Wochenende 4./5. September gegen Haßloch beginnt. Der neue Spielplan wurde jetzt vom DHB veröffentlicht, wobei die genauen Spieltage und die jeweiligen Anwurfzeiten noch nicht fixiert sind.

 

Nach dem Derby gegen die Pfälzer müssen die Jungs von Philipp Kesser in der 2. Partie bei der SG Pforzheim/Eutingen antreten (Wochenende 11./12. September), bevor eine Woche später (18./19. September) das nächste Saar-Pfalz-Derby in der Stadtgartenhalle gegen einen der Staffel-Favoriten, den TuS Dansenberg ansteht.

 

Nach der anschließenden Auswärtspartie beim alten Rivalen Leutershausen (25./26. September), kommt dann am 2./3. Oktober die Bundesliga-Reserve der Rhein-Neckar-Löwen ins Saarland.

 

Das ist ein Auftakt-Programm mit richtigen Knallern in einer Staffel, die es laut HGS-Coach Philipp Kessler, „richtig in sich hat“ und die „sehr anspruchsvoll und ausgeglichen“ ist (siehe Saarbrücker Zeitung von heute, Freitag).

Die genauen Spieltage und Anwurfzeiten werden in den nächsten Wochen gemeinsam mit den Vereinen fixiert, bevor der endgültige Spielplan steht. Bis dahin wird die HG Saarlouis noch eine Reihe von Testspielen absolvieren (unter anderem gegen Luxemburg-Meister Esch (Samstag, 10. Juli, 17 Uhr), die Ahlener SG, den Zweitligisten TV Großwallstadt, Liga Konkurrent Dansenberg, Willstätt. Über die genauen Termine, Spielorte und Anwurfzeiten werden wir zeitnah informieren. Und die gute Nachricht für alle HGS-Fans: Die Heim-Testspielen können mit Publikum gespielt werden. Natürlich gelten dabei die Corona-Regeln mit Impf-Nachweis, Bescheinigung einer Genesung oder aktuellem Test und dem Nachverfolgungs—Nachweis.

Alle Spiele hier:

https://www.dhb.de/de/wettbewerbe/3–liga/maenner/saison-2021-22/staffel-f/spielplan/