Team ist top-motiviert

HG Saarlouis startet am Sonntag in Gummersbach in die neue Drittliga-Saison

Saarlouis. Neue Saison, neue Staffel, neue Gegner: Für die HG Saarlouis beginnt am Sonntag (17.00 Uhr) in der Gummersbach Schwalbe-Arena eine Spielzeit mit „besonderen Bedingungen“ und besonderen Herausforderungen. „Die Jungs sind top-motiviert“, sagt HGS-Cheftrainer Philipp Kessler vor der Auftakt-Partie gegen die Bundesliga-Reserve des VfL und freut sich, dass er mit dem kompletten Kader (keine Verletzungssorgen) die Mission „Auswärts besser spielen“ angehen kann.

„Wir treffen auf eine gut ausgebildete junge, dynamische Mannschaft, bei der am Sonntag wohl auch der eine oder andere Spieler aus der 1. Mannschaft des Zweitligisten auflaufen wird. Es wird darauf ankommen, dass wir unseren Rhythmus finden und unser Spiel, so wie wir uns das vorstellen, auch durchziehen können. Dann bin ich mir sicher, dass wir ein gutes Spiel abliefern und am Ende aufgrund unseres Planes als Sieger vom Feld gehen.“, ist Kessler optimistisch. „Wir haben ein großes Ziel als Mannschaft vor der Saison für uns ausgegeben und das heißt, wir wollen die Auswärtsspiele besser gestalten als letztes Jahr. Damit wollen wir am Sonntag schon beginnen und zwei Punkte mit ins Saarland bringen.“

Für den Gummersbacher Akademie-Coach Maik Thiele sind Aufgabenstellung und Ziel des Bundesliga-Nachwuchs-Teams unverändert . „Wir wollen die Spieler für die Bundesliga fit machen“, gab Thiele auch vor dieser Saison als Ziel aus und ergänzt: „Mannschaftlich zählt für uns nur der Klassenerhalt.“

Live-Bilder bei sportdeutschland.tv wird es von dieser Partie allerdings nicht geben, da Gummersbach bei dem neuen Angebot nicht mitmacht. So müssen sich die HGS-Fans am Sonntag mit dem alt-bewährten Live-Ticker begnügen:

https://www.dhb.de/de/s/liveticker/?FMPID=48185

Anwurf in der Schwalbe-Arena ist um 17.00 Uhr, geleitet wird die Partie vom Schiedsrichter-Gespann Yannik Mühlenberg und Jannik Weist .