„Mannschaft der Gegenwart“ stellte sich vor

Offizielles „Saison-Opening“ im Victors mit den Hauptsponsoren der HG Saarlouis

 

Saarlouis. Die „Mannschaft der Zukunft“ aus dem letzten Jahr ist nach einer Junioren-Weltmeisterschaft und einer Saison mit erfolgreichem Abschluss und dem sportlichen Klassenerhalt heute die „Mannschaft der Gegenwart“. HGS-Manager Richard Jungmann umriss beim „Saison-Opening 2017/18“ mit den Hauptsponsoren der HG Saarlouis nicht nur diesen Erfolg, sondern blickte auch nach vorne: „Wir wollen uns aus dem unteren Tabellenbereich ins gesicherte Mittelfeld entwickeln“, sagte er. Die HGS geht ins neunte Zweitliga-Jahr und diese Erfolgsgeschichte sei ohne die Unterstützung der Sponsoren und die Arbeit der vielen Ehrenamtlichen im Verein nicht möglich gewesen.

 

HGS-Cheftrainer Jörg Bohrmann stellte anschließend das neuformierte Team vor, ging dabei vor allem auch auf die Neuzugänge ein und stellte die positive Entwicklung jedes einzelnen Spielers heraus. Co-Trainer Philipp Kessler, letztes Jahr noch Abwehrchef, gab Einblicke in die harte Vorbereitungs-Arbeit mit acht und mehr Einheiten in der Woche. Die Tatsache, dass mit Yannic Wilhelmi ein profilierter Fitnesscoach im Trainerteam hinzugekommen sei, werde sich im Laufe der Runde noch bemerkbar machen.

 

Der neue Team-Kapitän Martin Murawski betonte schließlich die gute Zusammenarbeit mit dem Trainerteam und hob Zusammenhalt und gute Stimmung im Team hervor. Auch die Integration der Neuen sei bereits sehr weit fortgeschritten. Schließlich erklärte er, sozusagen als Schluss-Gag seiner kurzen Ansprache, das Buffet für eröffnet und leitete so vom offiziellen zum gemütlichen Teil über.

 

Im Anschluss nutzten die Sponsoren die Gelegenheit zum Austausch untereinander und mit den Spielern. Bei angenehmen Aussentemperaturen und bestens vom Victors-Team versorgt, saß man bis in den späten Abend zusammen und stieß auf eine erfolgreiche neue Spielzeit in der 2. Handball-Bundesliga an.