Saarlouis. Mit den 16 „Erst-Runden-Pokal-Turnieren“ – gestaffelt nach Nord und Süd – beginnt am 27./28. August die neue Saison der Handballer. Die HG Saarlouis muss sich dabei in einem Vierer-Turnier nach „Final 4-Modus“ mit Frisch Auf Göppingen, Rimpar und dem Drittligisten Heilbronn-Horkheim messen. Wer das Vierer-Turnier ausrichten wird, war am Dienstagmittag noch nicht bekannt. Vorgriffsrecht hat Zweitligist Rimpar.

Die Auslosung der insgesamt 16 Erstrunden-Turniere ergab durchaus interessante Partien. Nationalmannschaftskapitänin Clara Woltering loste die HG Saarlouis dabei mit dem „Fonny“-Club Göppingen, dem Zweitliga-Vierzehnten Rimpar und dem Tabellenfünften der 3. Liga Staffel Süd, TSB Heilbronn-Horkheim, in ein Turnier. Nur der Sieger kommt eine Runde weiter.

Die Paarungen lauten:

Horkheim – Göppingen

Rimpar – HG Saarlouis.