Leist bleibt, Paetow geht

Erste Personal-Entscheidungen für Drittliga-Team der HG Saarlouis

 

Saarlouis. Ärmel aufkrempeln und nach vorne schauen: Bei der HG Saarlouis wird es auch in der 3. Liga hochklassigen Handball geben. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange und in Sachen Personal gibt es erste Entscheidungen.

 

So wird der stellvertretende Mannschaftskapitän Philipp Leist auch in der kommenden Spielzeit das grüne Trikot tragen: „Ich freue mich auf eine Saison, in der man eher oben, als unten mitspielt und in meiner 10. Spielzeit bei der HG Saarlouis möchte ich mit Mannschaft, Coach und Fans Erfolge feiern und zeigen, dass wir es besser können, als in diesem Jahr.“

Verlassen wird die HG dagegen Tom Paetow. Der junge Rückraum- und Aussenspieler wechselt zum Drittliga-Aufsteiger VTZ Saarpfalz (Zweibrücken), den sein Vater Dado Grgic trainiert. „Erst einmal bin ich sehr dankbar, dass ich hier die Chance hatte, zweite Bundesliga zu spielen und jahrelang auf einem hohen Level zu trainieren. Ich möchte wieder mehr spielen und Verantwortung übernehmen, um mich als Spieler weiter zu entwickeln. In Zweibrücken hat man mich überzeugt, dass ich dort eine wichtige Rolle haben werde, was letztendlich entscheidend für den Wechsel war.“

 

Weitere Personal-Entscheidungen in Sachen Drittliga-Kader werden in den kommenden Tagen und Wochen folgen.