Revanche in Emsdetten?

HGS will gegen den direkten Konkurrenten an die zuletzt starken Leistungen anknüpfen

 

Saarlouis. Endspurt in der 2. Liga. Der 30. Spieltag am Osterwochenende kann durchaus wieder einige Verwirbelungen in der Tabellenregion bringen, in der sich 12 Clubs um den Klassenerhalt streiten. Dabei gibt es auch drei direkte Vergleiche von gefärdeten Teams: Leutershausen muss nach Dessau, Ferndorf erwartet Neuhausen und Saarlouis muss in Emsdetten ran. „Wir haben uns akribisch auf diese Partie vorbereitet und wollen einen besseren Auftritt als im Hinspiel auf die Platte in der Ems-Halle bringen.“, sagt HGS-Coach Jörg Bohrmann, der am Samstag (19.00 Uhr) auch wieder „alle Mann an Bord“ hat.

 

„Trainieren und regenerieren“ hieß es in dieser Vorbereitungswoche nach dem kräftezehrenden Heimsieg gegen Nordhorn. Die „kleinen Wehwehchen“ und die Müdigkeit – für diese Phase der Saison nichts Ungewöhnliches – aus den Knochen zu kriegen stand dabei im Vordergrund. Aber gleichzeitig wurde die Konzentration auf den nächsten Gegner und direkten Konkurrenten Emsdetten hoch gehalten.

 

Dabei kam natürlich auch der „Revanche-Gedanke“ auf, denn im Hinspiel war den Bohrmann-Jungs in den letzten 20 Minuten der Partie die Pust ausgegangen und man kassierte eine deutliche 25:32-Niederlage. Jörg Bohrmann fasst das so zusammen: „Da ist uns Vieles nicht gelungen.“ Inzwischen ist das Team um Kapitän Jonas Faulenbach aber viel gefestigter aufgetreten, hat in diesem Jahr bereits 11 Punkte gut gemacht und will den aktuellen 12 Platz zumindest verteidigen.

 

Der TV Emsdetten – zuletzt mit einer „späten Niederlage“ gegen Friesenheim – rangiert mit nur einem Punkt Rückstand auf die Saarländer auf Platz 14 und braucht ebenfalls jeden Zähler. Coach Daniel Kubes und die Ex-Saarlouiser Andre Kropp und Merten Krings, wollen mit einem Heimsieg am Samstag die Saarländer wieder überholen. Gute Voraussetzungen also für ein weiteres hochspannendes Spiel in dieser verrückten Zweitliga-Saison. Anwurf in der Emshalle ist am Samstag um 19.00 Uhr.