HGS verpflichtet neuen Spielmacher

Josip Grbavac (23) kommt vom zweifachen bosnisch-herzegowinischen Meister HRK Izvidac Ljubski

 

Saarlouis. Die HG Saarlouis hat einen weiteren Rückraumspieler verpflichtet: Der 23jährige Kroate Josip Grbavac kommt vom zweifachen bosnisch-herzegowinischen Meister HRK Izvidac Ljubuski und soll die Spielmacher-Position übernehmen. Er ist seit Montag im Mannschaftstraining und soll, vorausgesetzt die beantragte internationale Freigabe trifft bis dahin ein, am Wochenende beim ersten Drittliga-Heimspiel der HGS gegen Fürstenfeldbruck schon eingesetzt werden.

 

HGS-Trainer Philipp Kessler geht nach dem Probetraining und den ersten Einheiten mit der Mannschaft davon aus, dass der 1,89 Meter große Rechtshänder „uns weiterbringen wird“: „Josip ist ein dynamischer und torgefährlicher Spieler mit viel Entwicklungspotenzial, der zugleich den Kreisläufer und seine Mitspieler gut in Szene setzen kann. Er passt mit seinen fast 24 Jahren sehr gut in unsere Mannschaft und verfügt trotz seiner jungen Jahre auch schon über internationale Erfahrung (SEHA-Liga). Jetzt gilt es, ihn schnell in die Mannschaft und unser Spielsystem zu integrieren.“

 

Josip Grbavac spielte seit seiner Jugend (2005 – 2011) für seinen Heimatclub HRK, holte mit der U15, der U16 und der U17 drei Landesmeistertitel. Auch als Aktiver (ab 2011) war er mit der bosnischen Top-Mannschaft schon zweimal Titelträger. Saarlouis ist seine erste Auslands-Station. Er erhielt einen Vertrag über 2 Jahre.