„Junger, hungriger Spieler“

Lettischer Nationalspieler Toms Lielais (22) verstärkt Drittliga-Team der HG Saarlouis

 

Saarlouis. Der nächste Rückraum-Neuzugang für die HG Saarlouis steht fest: Der 22 jährige lettische Nationalspieler Toms Lielais (1,93 m, 94 Kilo) wird in der kommenden Drittliga-Saison zusammen mit Maximilian Hartz im linken Rückraum agieren.

 

Lielais war 2016 als 19jähriger nach Deutschland gekommen, nahm am „Vranjes Professional Handball Camp 2016“ der SG Flensburg-Handewitt teil und bekam am Ende einen Vertrag bei der SG!  Vranjes und Machulla waren derart beeindruckt von dem damals 19-jährigen Spieler, dass sie ihm eine Chance gaben zu bleiben. Er spielte bis Februar 2017 im Nachwuchsteam der SG und trainierte mit den Bundesliga-Profis.

 

Im Februar 2017 erfolgte dann der Ruf aus Eisenach. Beim Zweitligisten sorgte eine Verletzungs-Serie dafür, dass dem ThSV die Rückraumspieler ausgingen. Lielais sprang ein, allerdings nur bis Eisenachs Rückraum wieder komplett war. Anschließend wurde er „um Spielpraxis und weiter Erfahrung zu sammeln“, an den Eisenacher Partnerverein HSV Bad Blankenburg ausgeliehen und spielte bis Saisonende in der 3. Liga Ost. Dabei erzielte der 22jährige 79 Tore in 21 Punktspielen.

 

Seit letztem Jahr ist der frühere Junioren-Nationalspieler auch iTeil der neuformierten jungen lettischen A-Nationalmannschaft und hat dort in mehreren Länderspielen bereits überzeugen können.

 

HGS-Coach Philipp Kessler freut sich auf die Arbeit mit dem Letten: „Toms ist ein junger, hungriger Spieler. Er hat einen sehr guten Wurf, gutes Entwicklungspotenzial im Eins-gegen-Eins-Spiel und in der Abwehr. Er ist neben der Platte ein eher zurückhaltender junger Mann, aber er ist bereit mit Herz und Leidenschaft für die HGS zu spielen und sich weiter zu entwickeln. Ich bin überzeugt, dass er uns auch in Zukunft gut zu Gesicht stehen wird.“

(Bild: ThSV Eisenach)