Hochkarätig besetzt

Zwei Erstligisten, zwei Zweitligisten, ein Drittligist und Gastgeber HSV Merzig-Hilbringen

 

Zum 4. Mal gibt es am kommenden Wochenende (6./7. August) in der Merziger Thielsparkhalle das Turnier um den Ernst-Thiel-Cup. Das „Saison-Vorbereitungs-Turnier“ hat sich inzwischen schon zum bestbesetzten Event im Südwestern Deutschlands entwickelt und ist in diesem Jahr hochkarätig besetzt. Mit Minden, Erlangen, Friesenheim und der HG Saarlouis sind zwei Erstligisten und zwei Zweitligsten vertreten. Hinzu kommt Mit dem TV Hochdorf ein ambitionierter Drittligist. RPD-Oberligist und Gastgeber HSV Merzig-Hilbringen komplettiert das Sechser-Feld.

 

Gespielt wird die Vorrunde am Samstag in zwei Gruppen. Den Auftakt macht um 13 Uhr Gastgeber Merzig gegen das Zweitliga-Top-Team der Eulen aus Friesenheim. Um 14.15 Uhr trifft die HG Saarlouis auf das von Stefan Bullacher trainierter Drittliga-Team der „Pfalzbiber“ (TV Hochdorf). Ab 15.30 Uhr gibt dann Erstligist Minden den Einstand in der Partie gegen Gastgeber Merzig. Um 16.45 ist dann der Neu-Erstligist Erlangen dran und trifft auf Hochdorf. Ab 18.00 Uhr messen Friesenheim und Minden die Kräfte und um 19.15 Uhr hat es die HG Saarlouis mit Erlangen zu tun. Die zwei Besten aus jeder Gruppe bestreiten dann am Sonntag ab 10.30 Uhr die Halbfinals. Ab 14 Uhr folgen die Platzierungsspiele.

 

Die HG Saarlouis ist Titelverteidiger, muss aber auch an diesem Wochenende noch auf seine beiden U20-Nationalspieler Müller und Weissgerber verzichten.

Mehr zum Turnier gibt es hier:

http://ernst-thiel-cup.de/