Marcel Engels fällt Monate aus

Im Training umgeknickt – Syndesmoseband gerissen – Operation schon am Dienstag

 

Saarlouis. Herber Rückschlag für die HG Saarlouis. Am Donnerstagnachmittag war Neuzugang Marcel Engels im Training umgeknickt und musste zur Untersuchung ins Krankenhaus. Heute nun haben sich die schlimmsten Befürchtungen bei einer Kernspin-Untersuchung bestätigt: Das Syndesmoseband im Sprunggelenk des rechten Fusses ist gerissen. Schon an kommenden Dienstag wird Marcel Engels operiert und wird voraussichtlich mindestens drei Monate lang ausfallen. „Mir tut es unendlich leid für Marcel, der sich schon sehr sehr gut in die Mannschaft eingefunden hatte. Er ist besonders im Abwehrverbund nicht ersetzbar. Wir müssen jetzt schauen, wie wir mit der Situation umgehen.“ , sagte HGS-Coach Jörg Bohrmann am Freitagnachmittag.