05. Dezember 2014

Nix zu holen in Essen

Peter Wagner

HGS fängt sich 23:30 (10:15)-Niederlage ein

Essen/Saarlouis. Verloren haben Sie es in den letzten acht Minuten der ersten Halbzeit, als Essen von 11:9 (22.) auf 15:10 davonziehen konnte. Diesem 5-Tore-Vorsprung rannte die HG Sarlouis die restliche Spielzeit hinterher, kam zwar noch einmal auf 23:19 (49.) und 27:23 (57.) heran, aber zu mehr langte es an diesem Freitagabend in der Essener Arena „am Hallo“  nicht.

 

In der Schlussphase parierte der starke Sebastian Bliß im TUSEM-Gehäuse noch drei Wurf-Versuche der Saarländer, so dass seine Kollegen noch drei mal zum 30:23-Sieg einnetzen konnten. Auch wenn der Sieg am Ende ein paar Tore zu hoch ausfiel, war er doch hoch verdient. TUSEM verließ mit diesem Sieg vorerst die Abstiegsplätze, während die Saarländer ihren Abstand zu diesen nicht vergrößern konnte.

 

Die Jungs von Goran Suton haben die Partie im Angriff vergeigt. Fehler, Ballverluste und daraus resultierende einfache Gegentreffer prägten das Spiel von Anfang an. Darius Joncyk und Patrick Schulz war es über weite Strecken zu verdanken, dass der Rückstand nicht noch deutlicher wurde.

 

Für die HGS heißt es jetzt, diese Partie schnell abzuhakten, denn schon am Dienstag geht es auf die Reise nach Rostock und dort haben die Jungs die nächste Chance auf Zähler.

 

Tore HGS: Riganas 7, Krings 4, Holzner 4/4, Walz 3, Weissgerber 3, Faulenbach 2

 

Tore TUSEM: Hegemann 9/2, Seidel 6/1, Hornyak 6, Hansen 4, Keller 3, Trodler 2

 

Siebenmeter: HGS 4/4, TUSEM  3/5

 

Zeitstrafen in Minuten: HGS 10, TUSEM 10

 

 

Aktuelles

27. Mai 2016

Vier Sekunden fehlten zum Klassenerhalt

Abstiegs-Entscheidung zwischen Hagen und Saarlouis auf den letzten Spieltag vertagt

27. Mai 2016

Letzte Ausfahrt Klassenerhalt

Gegen Springe muss ein Sieg her

21. Mai 2016

Wieder eine Chance vertan

Saarlouis verliert auch gegen Wilhelmshaven in der Stadtgartenhalle - Nur noch zwei Möglichkeiten auf Punkte bleiben

19. Mai 2016

"Woche der Entscheidung"

Am Samstag gegen Wilhelmshaven und nächsten Freitag gegen Springe

14. Mai 2016

Gekämpft und verloren

Auch der zweite Aufstiegsaspirant innerhalb einer Woche schlägt die Saarländer - 28:23 (12:12)

Hauptsponsoren

Premiumpartner

Sponsoren


© Copyright by HGS 2009-2013