03. Dezember 2015

HGS vor "Hammer-Wochenende"

Peter Wagner

Freitagabend gegen Favorit Coburg und am Sonntag in Wilhelmshaven gegen den stärksten Aufsteiger

Saarlouis. Doppel-Spieltag in der Liga: Der beginnt am morgigen Freitag(19.30 Uhr) in der Saarlouiser Stadtgartenhalle gegen Coburg - einen der Aufstiegs-Favoriten der Saison - und geht schon am Sonntag mit der Auswärtspartie in Wilhelmshaven weiter. Keine  Zeit zum Ausruhen für die Jensen-Jungs.

 

Der HSC 2000 Coburg, aktuell Dritter in der Tabelle, will in die Elite-Liga aufsteigen und ist derzeit „auf Kurs“. Die Franken kommen als klarer Favorit nach Saarlouis und werden ihre Serie von zuletzt fünf Siegen in?Folge fortsetzen wollen. Jan Gorr hat eine erfahrene Mannschaft zusammen, die so manche Partie auch erst in letzter Sekunde für sich entschieden hat.

 

Bietigheim ist für Saarlouis abgehakt – die schwache 2. Spielhälfte dort verarbeitet. Jetzt wollen die Jungs von Heine Jensen gegen den Top-Favoriten wieder Heimstärke demonstrieren. „Für uns hat sich eines nicht geändert: Wir werden in dieser Saison weiter ums Überleben kämpfen“, hatte sich Jensen schon kurz nach dem Spiel am letzten Sonntag  kämpferisch gezeigt. Die „Punkte zu Hause“ sollen für die Saarländer in dieser Saison den Grundstock zum sportlichen Klassenerhalt legen. Das ist der Plan, wenngleich an diesem Freitag sicher eine der schwierigsten Aufgaben auf Meoki und Co zukommt. „Wir freuen uns darauf, wieder zu Hause zu spielen“, hatte Heine  Jensen am Mittwochabend nach einer intensiven Trainingseinheit auch wieder sein Credo formuliert. Und mit dieser Freude und dem Selbstbewusstsein von sechs Heimsiegen im Rücken  will das Team  zeigen, dass man auch gegen den Favoriten Coburg etwas reissen kann.

 

Ausruhen ist nach der Partie gegen Coburg aber nicht angesagt. Schon am Samstag startet die Mannschaft nach einer Vormittags-Einheit auf die lange Reise in den Norden, wo schon am Sonntag, 6. Dezember, 17.00 Uhr, die nächste schwere Aufgabe ansteht: die Partie gegen den zur Zeit bestplatzierten Aufsteiger (ein Platz vor der HGS) Wilhelmshaven.

 

Also ein echtes „Hammer Wochenende“ für die Saarlouiser Bundesliga-Handballer.

Aktuelles

27. Mai 2016

Vier Sekunden fehlten zum Klassenerhalt

Abstiegs-Entscheidung zwischen Hagen und Saarlouis auf den letzten Spieltag vertagt

27. Mai 2016

Letzte Ausfahrt Klassenerhalt

Gegen Springe muss ein Sieg her

21. Mai 2016

Wieder eine Chance vertan

Saarlouis verliert auch gegen Wilhelmshaven in der Stadtgartenhalle - Nur noch zwei Möglichkeiten auf Punkte bleiben

19. Mai 2016

"Woche der Entscheidung"

Am Samstag gegen Wilhelmshaven und nächsten Freitag gegen Springe

14. Mai 2016

Gekämpft und verloren

Auch der zweite Aufstiegsaspirant innerhalb einer Woche schlägt die Saarländer - 28:23 (12:12)

Hauptsponsoren

Premiumpartner

Sponsoren


© Copyright by HGS 2009-2013