Dr. Holger Groß soll Nachfolger

von Richard Jungmann

als Vorsitzender werden

Präsidiums-Vorschlag für die Mitglieder-Entscheidung am 28. Juni 2020

Saarlouis. Der 49jährige renommierte Saarlouiser Sportmediziner Dr. Holger Groß soll Nachfolger von Richard Jungmann als 1. Vorsitzender des SC Saargold Saarlouis-Lisdorf werden. Das Präsidium will Groß in der Mitglieder-Versammlung am 28. Juni 2020 zur Wahl vorschlagen.

„Ich stelle mich sehr gerne in den Dienst meines Vereins, und bin bereit, einen Teil der Verantwortung zu übernehmen, die Richard Jungmann über so viele Jahre erfolgreich getragen hat. Ich hoffe, dass mir die Mitglieder dafür ihr Vertrauen schenken.“, so Holger Groß bei der Bekanntgabe des Präsidiumsbeschlusses.

Nach der Berufung des neuen Sportlichen Leiters Mathias Ecker ist die Entscheidung für Dr. Holger Groß als 1. Vorsitzender (vorbehaltlich der Zustimmung der Mitglieder) ein weiterer wichtiger Schritt in der Neuorganisation der Vereinsführung des Handball-Drittligisten HG Saarlouis (Zusammenschluss von SC Saargold Saarlouis-Lisdorf und DJK Roden).

Für Richard Jungmann, bis Ende Juni noch Manager und Vorsitzender in Personalunion, ist diese Personalie ein weiterer zukunftsorientierter Schritt. „Holger Groß ist seit seiner Jugend Mitglied im Verein und seit einigen Jahren Mannschaftsarzt der HGS. Seine Kompetenz im Kontakt mit Menschen als renommierter Sportarzt und seine Stellung im öffentlichen Leben werden dem Verein zu Gute kommen. Zudem hat er den nötigen Stallgeruch und ein Herz für unseren Verein.“ Das sieht auch Präsident Arnulf Willkomm so: „Holger Groß wird sicher dazu beitragen, das Schiff SC Saargold auch in Zukunft in sicherem Fahrwasser zu halten.“ Geschäftsführer Franz Hoffmann freut sich ebenfalls darauf, gemeinsam mit Holger Groß als 1. Vorsitzenden, „die positive Entwicklung unseres Vereins weiter erfolgreich gestalten zu dürfen“.